BIG-Mix Globe

Einfaches und schnelles Verladen, Befördern und Inbetriebnehmen - Weltweit!


Die Stärken unseres BIG-Mix-Globe auf einen Blick:

  • Integriert in einem handelsüblichen See-Container zum einfachen und schnellen Transportieren - weltweit
  • effektiver Vorschub bei niedrigem Eigenstromverbrauch
  • ca. 70 m³ Ladevolumen
  • für 100% Pferde-, Rinder- Putenmist, Grassilage, Maisstroh aber auch Hack- und Folienschnitzel und andere Abfallstoffe
  • mit Misch- und Aufbereitungsbereich für eine gleichmäßige Dosierung aller Substrate
  • hydraulisch angetriebene Schubleisten ohne bewegliche Mitnehmer
  • geringe Betriebskosten aufgrund der robusten und verschleißarmen Konstruktion

Produktbeschreibung

Der BIG-Mix-Globe ist in einem handelsüblichen 40-Fuß Container integriert. Dadurch wird ein einfacher, schneller und kostengünstiger Transport weltweit garantiert.

Das Gerät ist im produktberührten Bereich komplett aus Edelstahl gefertigt.

Die Bevorratung und die Dosierung von schwierigen, langfaserigen Substraten wie z.B. Grassilage, Pferde- und Festmist oder Stroh und Heu spielt in vielen Biogasanlagen eine wichtige Rolle. Der BIG-Mix-Globe Biomassedosierer zeichnet sich durch ein großes Lagervolumen mit nachgeschalteter, bewährter Misch- und Dosiertechnik mit Vertikalmischschnecke aus. Er ist vielseitig auch für schwierigste Substrate einsetzbar und besticht durch seinen geringen Energiebedarf. Mit unserem BIG-Mix-Globe sichern Sie sich ein langlebiges System mit bewährter Technik und individuellen Anpassungsmöglichkeiten.


Besondere Merkmale

BIG-Mix-Globe

Der BIG-Mix-Globe zeichnet sich durch geringsten Energieeinsatz bei großem Vorlagervolumen für schwierige Substrate aus. Die Besonderheit besteht aus 12, einzeln über Hydraulikzylinder angetriebene Edelstahl-Schubleisten, welche das Substrat in einen fest angebundenen Misch- und Dosierbereich transportieren. Über eine vertikale Mischschnecke wird das Material aufgearbeitet und an nachfolgende Einbringtechnik wie z.B. Förderschnecken übergeben. Mit diesem Schubbodensystem können schwierigste Substratstoffe, wie z.B. 100% Grassilage, Festmist, Grünschnitt etc. einfach verarbeitet werden. Es stehen Fassungsvolumen bis ca. 60m³ zur Verfügung.

 
Blick auf die Edelstahlschubelemente

Am Boden des Dosierbehälters fördern hydraulisch angetriebene Schubsegmente aus Edelstahl das Material zum Aufbereitungsbereich.Der Boden selbst ist mit einem verschleißfesten Kunststoff belegt, was zu einer geringen Reibung zwischen Schubleisten und Boden führt.

 
Antrieb der Edelstahlelemente

Das Hydraulikaggregat, die Hydraulikzylinder sowie der Schaltschrank sind witterungsbeständig hinter den Türen, im Innenbereich des Containers angebracht. Der Antrieb der Schubleisten erfolgt über ein elektrisches Hydraulikaggregat, welches serienmäßig mit einer Thermoüberwachung und einem Ölmangelschalter ausgestattet ist. Der BIG-Mix-Globe ist zur Steuerung der Schubleisten und des Misch- und Dosierbereiches serienmäßig mit einer SPS-Steuerung ausgestattet.

 
Füllstandüberwachung durch Radar

Der Füllstand im Aufbereitungs- und Dosierbereich wird serienmäßig durch einen hochwertigen Ultraschallsensor überwacht. Die Schubleisten fördern erst dann wieder Material in den Dosierbereich, wenn dort ein einstellbarer Füllstand unterschritten wird. Durch diese Steuerung werden die Laufzeiten des Hydraulikaggregates und die Stromaufnahmen der Mischermotoren deutlich reduziert.

 
Vertikalmischer komplett in Edelstahl

Zur Aufbereitung der bevorrateten Substrate werden serienmäßig Vertikalmischschnecken aus Edelstahl eingesetzt. Die Mischschnecken können mit Edelstahl-Schneidmessern bestückt werden. Das aufgearbeitete Substrat wird über eine Unterbauschnecke an die nachfolgende Eintragtechnik übergeben.

 

Für jede dieser Herausforderungen bieten wir von PUMPE genau die richtige Anwort. Mit unseren maßgeschneiderten und praxiserprobten BIG-MIX-Dosierern haben wir für jeden Anwender die richtige Lösung.


Ausstattungsvarianten und Zubehör

Wiegesystem

Wiegesystem

Für eine exakte Kontrolle der Füllmengen setzen wir auf Scherkraft- oder Drucksensoren. Unterschiedlichste Anzeigegeräte, optional mit einer gut lesbaren, alphanumerischen Großanzeige mit doppelreihigen LEDs gekoppelt, sorgen für hohe Benutzerfreundlichkeit und eine einfache Programmierung der optimalen Dosiermengen. Für die Weiterverarbeitung der Daten können sowohl analoge Signalausgänge als auch Profi-Bus-Schnittstellen zur Verfügung gestellt werden.